Ökoquartier La Pinada

Prozessdesign zur Entwicklung von Smarten und Sozialen Infrastrukturlösungen

Das Start-up ZubiLabs entwickelt vor den Toren Valencias das Ökoquartier "La Pinada" und beauftragte ein internationales Planerteam unter der Leitung von Bipolaire + Partners für die Entwicklung eines nachhaltigen Masterplans.

CCC unterstützte das Planungsteams im Prozessdesign zur Entwicklung von smarten Infrastrukturlösungen und kuratierte Innovationsworkshops, um einen intensiven Wissensaustausch mit Quartiersentwicklern in Europa zu führen. Unter Mitwirkung von europäischen Experten aus den Bereichen Mobilität-, Energie- und Wassersysteme wurden räumlich-integrierte Infrastrukturlösungen entwickelt, die auf der Basis von datenbasierten Modellierungen beruhen.

Das Planerteam setzte bewußt Methoden der Co-Kreation ein, um den zukünftigen Bewohnern und ihren individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden und eine heterogene Nachbarschaft zu schaffen. So wurden soziale Aspekte früh in der Gestaltung des Quartiers einbezogen und auf eine hohe Qualität der öffentlichen Räume geachtet bzw. klima-freundliche und energie-effiziente Aspekte einbezogen.

CCC organisierte weiterhin eine Weiterbildungsreise für das Planerteam in Berlin, Malmö und Kopenhagen. Die „Experiential District Tour“ umfasste Quartiersführungen, Treffen mit Start-Ups, VertreterInnen der Stadtverwaltung und Interviews mit Bewohnern und gab wertvolle Inspirationen für den weiteren Entwicklungsprozess des Ökoquartiers.

Projekt Webseite: “La Pinada District, the first eco-district co-designed by its residents”

Bildquelle: ZubiLabs