Modellprojekte Smart Cities

Begutachtung von Stadtentwicklungs- und Digitalisierungsstrategien


Das Förderprogramm MODELLPROJEKTE SMART CITIES: STADTENTWICKLUNG UND DIGITALISIERUNG des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die KFW Bank fördern seit 2019 Modellprojekte deutscher Kommunen, die ihre Digital­strategien erfolgsversprechend auf die räumliche Ebene übertragen und nach den Kriterien der Smart City Charta umsetzen.

Das Büro Creative Climate Cities analysierte die BMI geförderten Modellprojekte der ersten Staffel und stellte eine hohe Diversität in der Ausprägung der Themenstellungen für eine nachhaltige digitale Transformation fest. Die Kommunen nutzen die Digitalisierung in der Stadtentwicklung vor allem als Mittel zum Kompetenzaufbau in der Verwaltung, als Werkzeug zur Gewährleistung der Teilhabe der Bürgerschaft und als Motor für die lokale Wirtschaft.

Analyse Smart City Strategie und Themenfelder der Stadt Gera, 2019

Die Geschäftsführerin von Creative Climate Cities, Frau Dr. Kuhla von Bergmann, unterstützte das BMI als freie Gutachterin und empfahl die Einrichtung eines nationalen Think Tanks für digitale Stadtentwicklung, welcher als neutrales, institutionsübergreifendes offenes Denklabor fungieren soll.



Weblinks:

Smart Cities Made in Germany

Smart City Charta - Digitale Transformation in den Kommunen nachhaltig gestalten